Ligurien – das ist nicht nur die allseits bekannte italienische Cinque Terre östlich von Genua, sondern auch das Küstengebiet, das sich westlich davon bis zur französischen Grenze erstreckt: die sogenannte Blumenriviera. 40 Kilometer vor San Remo liegt Imperia. Zauberhaft, authentisch und mit seiner wundervollen Altstadt „Parasio“. Dahinter befindet sich eine romantische Landschaft aus Tälern und Hügeln, pastellfarbenen Dörfern und grüner Wildnis.

Warum fühlen wir uns an manchen Urlaubsorten so wohl, dass wir immer wiederkehren? Was macht das Reisen mit unserem Gehirn? Bei meiner letzten Reise in den italienischen Friaul habe ich Interessantes dazu in einem Buch gelesen.

Neben Lignano, Caorle oder Udine gibt es im Veneto und Friaul noch vieles mehr zu entdecken. Ich habe die Gegend einige Tage lang erforscht und lade zu einer Bilderreise ein.

Ich habe die österreichische Reisebloggerin Elena Proksch interviewt und u. a. herausgefunden, warum sie keinen Lieblingsstrand hat, wo man in Italien unbedingt hin muss und welche Speise man probiert haben sollte.

Meine Follower haben Geschmack bewiesen! Hier kommt ein bunter Bilderreigen aus dem Jahr 2017 - von Natur, über Landschaft bis hin zu Reisemotiven.

Ich habe die österreichische Reisebloggerin Gudrun Krinzinger interviewt und u. a. herausgefunden, wie sich sich auf ihre Reisen vorbereitet, einen Hoteltipp erfragt und ihr schrägstes Reiseerlebnis erfahren.

Mit den Augen verreisen und neue und bekannte Regionen entdecken. Komm' mit auf einen Kurztrip ins schöne Südtirol. Entdecke die Seiser Alm, das Grödner Tal und die Gegend rund um den Schlern.

Wo lohnt es sich in Italien mit dem Auto hinzufahren? Welche Orte haben diesen unverkennbaren italienischen Charme? Ich bin diesen Fragen auf den Grund gegangen und habe sie für mich beantwortet. Komm' mit auf eine Reise nach Italien und lasse dich für deinen nächsten Urlaub inspirieren. Buon viaggio!

Im Papiermachermuseum Steyrermühl stelle ich bis 2. September - gemeinsam mit dem Kunstverein - einige Werke in Schwarzweiß aus. Das Monochrome ist noch immer ein Klassiker für eine weiße Wand, aber kann auch ein echter Hingucker sein, wenn es auf einer Kommode mit ein paar schicken Accessoires platziert wird.

Wenn es darum geht, etwas zu organisieren bin ich ein richtiger Spießer. Ohne Listen jedweder Art läuft gar nichts rund in meinem Leben. Ich liebe es, Listen zu schreiben, Listen abzuarbeiten und erledigten Punkten mit wildem Durchstreichen den Marker "Abgehakt" aufzubrummen.

Mehr anzeigen