Artikel mit dem Tag "Reiseplanung"



Wenn es darum geht, etwas zu organisieren bin ich ein richtiger Spießer. Ohne Listen jedweder Art läuft gar nichts rund in meinem Leben. Ich liebe es, Listen zu schreiben, Listen abzuarbeiten und erledigten Punkten mit wildem Durchstreichen den Marker "Abgehakt" aufzubrummen.
Triest bei Nacht
Wo Dichter Rainer Maria Rilke bereits am Meer lustwandelte und viele seiner Werke entstanden, da ist ein reizvoller Flecken Italien zu finden: Die Region Friaul-Julisch/Venetien an der Grenze zu Österreich und Slowenien. Dazu gehört auch die schöne Stadt Triest – ein italienisches Juwel auf slowenischem Boden mit österreichischer Geschichte. Ich habe sie mir näher angesehen und bin seither ein noch größerer Fan des Landes in Stiefelform geworden.

Bei Reisenotizen geht es gar nicht so sehr darum, Geschichten zu schreiben oder alles detailliert festzuhalten - es genügen täglich ein paar Stichworte. Was lohnt sich festzuhalten und warum?
Blick auf die Häuserkulisse von Porto Maurizio in Ligurien, Imperia
Die meisten von uns suchen kein Reisebüro mehr auf, wenn der Urlaub naht. Nein, wir sind dank des Internets mittlerweile unsere eigene Buchungszentrale geworden. Das ist einerseits toll, andererseits auch nervig. Denn es gibt niemanden, dem du auf die Finger klopfen kannst, wenn etwas schief läuft - außer dir selbst. Hier gebe ich daher ein paar Tipps, wie die Vorbereitung besser gelingen kann.