Kreative Frohnatur. Buch- und Papierliebhaberin.
Immer auf dem Sprung nach Wissen und Schönem.


Ich heiße Alexandra Maria Brandstetter und bin gebürtige Oberösterreicherin mit Wurzeln im Mühlviertel und in Serbien. Es kennzeichnet mich ein bunter Lebenslauf, in dem sich jedoch eine Fähigkeit wie ein roter Faden durchzieht: Kommunikation in all' ihren Facetten.

Nahezu überall als Quereinsteigerin gestartet, arbeitete ich u. a. in einem Verlagshaus, in einer Marketing- und Kommunikationsabteilung, als freie und angestellte Journalistin (Regionalmedien sowie Hochglanzmagazin), im gehobenen Assistenzbereich mit Presseagenden sowie sporadisch nebenberuflich in der Erwachsenenbildung.

 

Vor rund 25 Jahren kam ich intensiver mit Fotografie in Berührung und sie wurde über die Jahre zu einer meiner Lieblingsinteressen, wobei ich mich vorwiegend mit Landschafts-, Reise- und Naturfotografie auseinandersetze. Alles was im weitesten Sinne mit Kultur, Kreativität, Bildung und Gesellschaft zu tun hat, fasziniert mich.

Ich bin ein Sprachen-, Schreib- und Lesefreak und sammle u. a. schöne Worte, Zitate und Aphorismen, reise gerne in europäische Länder und liebe das Internet.

 

Was mich von anderen unterscheidet:

 

Die meisten Bilder von umjubelten Fotograf/-innen entstehen in den spektakulärsten Landschaften dieser Erde. Sie fliegen in die Wüsten Afrikas, auf die Lofoten und an den Nordpol oder suchen die rausten und schönsten Landstriche auf. Bilder von diesen Plätzen habe ich schon zu Hunderten – oft in immer der gleichen Perspektive – gesehen. Sie geistern durch sämtliche Social-Media-Kanäle und Fotowettbewerbsportale.

In einer von sich aus wundervollen Natur und Landschaft ist es weniger herausfordernd gute Motive zu finden, als in jener Umgebung, in der wir uns normalerweise bewegen.

  

Was mich und meine Arbeitsweise daher auszeichnet: Ich habe nicht den Drang, die aufregendsten Orte dieser Welt ablichten zu müssen. Ich bleibe in der eigenen Region und in Europa und hole das Schönste und Interessanteste aus gewöhnlichen Ansichten heraus. Viele meiner von anderen bewunderten Motive finde ich nur einen Sprung weg entfernt von meiner Haustür: in Wels und Umgebung, in Oberösterreich.

Das erfordert genaues Hinschauen. Dabei bemühe ich mich, Einblicke zu schaffen, die so vielleicht noch nie wahrgenommen worden sind.

 

Wundervolle Bilder lassen sich heutzutage sogar mit dem Smartphone machen, denn es ist vor allem das Auge, das man bei der Suche nach einem lohnenden Motiv benötigt.

Ich streife dennoch gerne mit "etwas Handfestem" durch die Gegend.

Dabei haben mich diese drei Kameramodelle immer bestens unterstützt:

Panasonic Lumix, Olympus E-510, Canon EOS 6D I

Aktiv im Web - hier bin ich auch zu finden:
Facebook

Instagram